Gospelrock auf Platz 3

Beim Grand Prix der Chöre welcher vom ZDF live am gestrigen Tage gesendet wurde, belegte der Thüringer Chor+Band Gospelrock einen hervorragenden 3. Platz. Mit der Interpretation des Songs von Michael Jackson “We are the World”, konnte der Chor nicht nur bei der Jury gut Punkten. Die Jury vergab an Gospelrock 28 von 30 möglichen Punkten. Die Zuschauer bestätigten den guten Eindruck und voteten Gospelrock auf Platz 3. Da insgesamt 16 Chöre für ihr jeweiliges Bundesland angetreten

Weiterlesen

Gospelrock beim Grand Prix der Chöre

Gospelrock ist eine Zusammensetzung aus einem Chor und einer Band, welche/r weltliche und christliche Lieder dieser Welt sowie eigene Kompostionen bei zahlreichen Auftritten und auf zwischenzeitlich drei erschienenen CD’s einem immer breiter werdenden Publikum vorträgt. Der Höhepunkt in der Geschichte von Gospelrock ist die Qualifikation, als Chor für Thüringen beim “Grand Prix der Chöre” live am 07.06.2007, 20.15 Uhr im ZDF anzutreten. Das erfüllt mich persönlich nicht uneigennützig mit einem gewissen Stolz, weil meine liebe Schwester Sandra Mitglied des

Weiterlesen

Die Kraft der Gedanken

In den letzten Monaten hat sich mein Leben um 180 Grad gedreht. Ich hatte bereits in meinem Blogeintrag “Das doppelte Sechserpack” geschildert, dass Intuition und klare Zeichen, welche sich um zwei Sechsen in täglich auftretenden Zahlenkombinationen drehen, meinen Tagesablauf prägen. Es sind Zeichen, welche sich (auch) als Reaktionen auf meine Gedanken darstellen. Du stellst dir jetzt vielleicht die Frage: “Wie kann es sein, dass dein Umfeld auf deine Gedanken reagiert? Das ist doch New-Age Schwachsinn!”

Weiterlesen

Mai

Der Sommer ist ganz nah gerückt die Blätter stehn jetzt voll der Blütenzauber ganz verzückt Natur erfüllt ihr Soll. Am kühlen Morgen scheint das Licht durch Bäume klar und hell der warme Regen stört jetzt nicht die Nässe schwindet schnell. Im Mai die Wonne steht im Saft die Herzen höher schlagen wir schöpfen alle neue Kraft sind voll von Wohlbehagen.

Weiterlesen

April

Zeit des Wandels, Zeit der Pein, Liebe geht in Herzen ein. Antwort … Frage welche nicht gestellt, Sehe in die rosa Frühlingswelt. Positives Denken spricht, sag jetzt nicht, es ginge nicht! Es geht alles, musst nur glauben, Zweifeldenken wird zerstauben. Sieh die Knospe an dem Zweige, Skeptiktage geh’n zur Neige. Kalt war’s gestern, warm wird’s heute überall die frische Freude, wenn das Licht uns hell umhüllt, Füllhorn wird nun voll gefüllt.

Weiterlesen

Denk Positiv!

Neulich prägte mein jüngerer Bruder bei einem Telefonat die Formel: “Erwartung = Frust!”. Es ist ein kurzer prägnanter Satz, der grundsätzlich zutreffen soll. Wenn ich eine gewisse Erwartungshaltung im Hinblick auf eine bestimmte Lebenssituation habe, werde ich regelmäßig Schiffbruch erleiden, weil es nicht so kommen soll, wie ich es erwarte. Am besten man hat also eine negative Einstellung zu allen möglichen Möglichkeiten des Ereignishorizontes, dann kann alles nur besser werden. Anders gesprochen … wenn ich nichts

Weiterlesen

Legal und genial – MP3 bis zum Abwinken

Sie ist bekannt, die Katze mit den Kopfhörern. Das Markenlogo und Maskottchen von Napster. Früher heiß begehrt, war die damalige MP3 Tauschbörse der Musikindustrie ein Dorn im Auge. Zeitweise dicht gemacht und nun seit einiger Zeit als Bezahlseite für Musikfiles reanimiert. Napster bietet sie, die Musikflatrate ab 9,95 € im Monat. Man kann dann WMA-Files auf bis zu 3 Rechner runterladen, bis die Festplatte Kieloberkante voll ist. Dort auf dem PC kan man sie dann

Weiterlesen

März

Die Zeit ist jetzt ein Übergang von Lethargie zur Freude wir sind jetzt schon auf Sonnenfang und freun uns hier und heute. Das Vogelträllern ist zurück das erste Blümlein sprießt Hormone duschen da im Glück wo Licht in unsre Herzen fließt. Es scheint als wärs der Neubeginn beginnt doch jedes Jahr die längren Tage ein Gewinn wo’s gestern dunkel war. Die Halbzeit kommt zum Fluss der Zeit wenn Tag und Nacht in Waage die Osterfeuer

Weiterlesen

Bleep – Ich weiß, dass ich nichts weiß

Mein Eintrag in den Wikipedia.de Disskussionsbereich  zum  Dokumantarfim “Bleep”: “Behind the walls Ich habe den Film, man staune, nicht über Internet, sondern beim Mediamarkt erworben. Dort lag er stapelweise. Ich habe den Film mehrmals am Stück geschaut und komme zu dem Schluss, dass die dort getroffenen Aussagen mich in meinem selbst gewonnenen Weltbild hundertprozentig bestätigen. Als Materialist bin ich erzogen worden, deshalb war ich über die Jahre besonders kritisch bei Aussagen, welche Naturwissenschaften mit Spiritualität verbinden.

Weiterlesen

Das doppelte Sechserpack

Ich hatte mich von meiner Frau getrennt und bin in die Stadt gezogen, wo ich arbeite. Hier fing es an, dass ich mit einem Phänomen zu tun bekam, welches sich bis heute fortsetzt. Ich will die Fakten einfach auf den Tisch legen und der geneigte Leser mag sich selbst ein Urteil bilden. Alles ist verifizierbar und ich habe diese Entwicklung nicht bewusst beeinflusst. Es fing damit an, dass ich eine Wohnung brauchte, weil ich dem

Weiterlesen