Impressum

Besucher dieser Homepage werden darauf hingewiesen, dass der Inhaber auf der Grundlage von Vorschriften der Europäischen Union und deutscher Rechtsvorschriften handelt. Insoweit erkennt der Besucher an, dass etwaige Beschwerden und Einwände sowie Anspruchserhebungen nur auf der Grundlage dieser Vorschriften betrachtet werden.

Alle in diesem Blog vorgenommenen Darstellungen geben nur meine persönliche Meinung und meinen gelebten Glauben wieder. Diese Meinungsäußerung und mein Glaubensbekenntnis sind vom Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland (siehe nachfolgende Zitierung) geschützt, welches ich ausdrücklich anerkenne und beachte.

Rechtliche Hinweise:
Das ist eine reine Privatseite, die ohne kommerziellen Hintergrund betrieben wird. Die Datenschutzgrundverordnung der EU ist daher nicht anwendbar. Gleichwohl der Hinweis, wenn ihr einen Kommentar abgebt, was ihr gerne dürft, hinterlasst ihr immer eine Spur durch eure IP. Das kann ich leider nicht verhindern! Ein ordentliches Impressum für die Seite braucht es nicht (Siehe § 5 TMG BRD).
Die durch den Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht.  Sämtliche Rechte an allen bildlichen und schriftlichen Darstellungen liegen, soweit nicht anders vermerkt, bei Jens Vogler. Wiedergabe und Weitergabe von Inhalten dieser Website und Verweise darauf sind nur unter der Voraussetzung gestattet, dass sowohl der Urheber, die Quelle als auch die Internet-Adresse genannt werden. Bei avisierter kommerzieller Nutzung muss ein schriftliches Einverständnis des Urhebers vorliegen. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitte ich um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werde ich derartige Inhalte umgehend entfernen.
Hinweis:
Sollte sich jemand als Urheber, Markenrechtsinhaber, Wettbewerber usw. durch die Inhalte dieser Website und/oder die Domain in seinen Rechten verletzt fühlen, wird darum gebeten, den Verantwortlichen dieser Webseite zunächst formlos ohne anwaltliche Abmahnung mittels E-Mail oder Schreiben auf die Rechtsverletzung aufmerksam zu machen. Der Verantwortliche wird so dann umgehend reagieren und durch geeignete Maßnahmen der möglichen Rechtsverletzung die Grundlage entziehen. Eine kostenpflichtige Abmahnung ohne vorherigen schriftlichen Hinweis – wie vorstehend erbeten – wird mit allen rechtlich zu Verfügung stehenden Mitteln abgewehrt. Hinsichtlich der Veranlassung von Serienabmahnungen wird auf das Urteil des OLG Düsseldorf vom 20.02.2001 (20 U 194/00) verwiesen. Das OLG Düsseldorf hatte in dem relevanten Fall einem Serienabmahner die Berechtigung zur Geltendmachung der Anwaltskosten abgesprochen, da die Abmahnerin sich ohne weiteres einen Musterbrief für ihre Abmahnungen fertigen oder fertigen lassen könnte.

Auszug aus dem Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland:

Artikel 4 
(1) Die Freiheit des Glaubens, des Gewissens und die Freiheit des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses sind unverletzlich.
(2) Die ungestörte Religionsausübung wird gewährleistet. …

Artikel 5
(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.
(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.
(3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.

Kontakt:

Jens Vogler – E-Mail-Kontakt: jens.vogler at gmx.de
Telefon (Anrufbeantworter UMS) und Fax (UMS): +49321 21289460


 

21 Kommentare

  1. http://visionblue.files.wordpress.com/2007/10/september1024x768.jpg
    Sehr geehrter Herr Vogler,
    ich würde wohl gerne wissen, ob ich dieses Bild (oben stehender Link) für die Schule nutzen kann. Wir müssen in der Schule ein Bild für ein Projekt machen und das schönste Bild bekommt dann einen Preis und wir im Internet zur Schau gestellt. Ich möchte sie bitten mir an meine E-Mail Adresse eine Antwort zu schicken.
    Mit freundlichen Grüßen
    Bianca Veenker

  2. Sehr geehrter Herr Vogler,
    ich würde gerne wissen, ob ich das Bild – hitkarussell.de/…/quantensprung1200x1200.jpg mit Angabe des Urhebers – also Ihrer InternetSeite nutzen kann – weil es wundervolle zum Thema QuantenSprung und Erwachen der Menschheit passt. Wie gesagt, setze Ihre Seite und den Link als Hinweis mit ein.
    Ich bitte um Antwort.
    HERZLICHsT
    Hans Hubert Küppers

  3. Ich bin sehr beeindruckt von Ihrem Quantenphysikvideo. Darf ich für meinen Vortrag, den ich vor Parkinsonerkrankten im Juli halten werde, ich möchte eine neue Therapie vorstellen, einige Auszüge aus Ihrem video verwenden? Es würde mir sehr helfen, das Verständnis für neue Dinge zu erleichtern.
    Ihrer Antwort sehe ich gerne entgegen.
    Herzlichst
    Ingeborg Kumbruck

    1. Sehr geehrte Frau Kumbruck,
      bei den Videos handelt es sich nicht um “meine Videos” sondern um eine eingebettete Verlinkung zu den diesbezüglich bei Youtube veröffentlichten Videos. Daher kann ich Ihnen nur raten, sich an den wirklichen Rechteinhaber zu wenden. Einfacher ist es natürlich, einen Laptop mit Internetzugang an einen Beamer anzuschließen und die Videos via Youtube direkt vorzuführen. Da müssen sie auch nicht extra fragen.
      Herzlichst Jens Vogler aka VisionBlue

  4. Sehr geehrter Herr Vogler,
    mein Name ist Hartmut Lau.
    Rua Ipiranga 271
    Encano do norte
    89130 000 Indaial / SC
    Brasilien
    Tel.: 0055 47 3333 5422
    Seit nunmehr gut 6 Jahren bin ich in dem Thema Raumenergie involviert. Seit 3 Jahren organisiere ich hier im Sueden Brasilien, im Land Santa Catarina mit interessierten Unternehmern die Realisierung von Raumenergie Konverter.
    Gestern ist hier das positive Ergebnis fuer eine erste “Nullserie” von 5 Stueck EMDR Motor /Generator ,nach Ihren Vorgaben, erarbeitet. In der kommenden Woche werden die mechanischen Bearbeitungen der Teile und die Bestellungen der Elektoteile ausgefuehrt.
    In Zusammenarbeit mit der oertlichen Berufsschule Elektrotechnik und einer Arbeitsgruppe der Mittelschule wollen wir den EMDR Motor/Konverter realisieren. Im August ist hier im Lande eine Forschungspraesentation ( Messe) aus verschiedensten Disziplinen, wo auch unter anderem der EMDR Motor/Generator von den Schuelern praesentiert wird.
    Fuer die Spindel und fuer die Schwungscheiben Fertigung ist hier die Firma Rudolph Usinagem involviert. Hier haben wir aus diesem Hause volle Unterstuetzung !!!! Sowohl persoenlich, sachlichund auch finanziell!!!
    Ein Unternehmen, welche hoechst Praezission in der spanenden Metallverarbeitung praktiziert.
    In Ihrer Beschreibung und im Video ist zu entnehmen, dass Schwingungs und Rollenlage Schwierigkeiten auftreten. aus diesem Anlass habe ich die Spindel/Schwungscheibe modifiziert.
    Ebenfalss sind Spezialrollenlagen (SKF) vorgesehen, welche hoehere Belastungen und Drehzahlen standhalten.
    Die entsprechenden Dokumentationen der technischen Aenderungen muessen noch eingescaennt werden, so dass ich diese dann an Sie per e mail zustellen kann.
    Weiter bitte ich um eine eindeutige und exakte Beschreibung, wie die einzelnen Kupferwicklungen ( 1 bis 4) zu fertigen sind.
    Nr. 1 12:00 Lage,
    Nr. 2 3:00 Lage,
    Nr. 3 6:00 Lage
    Nr. 4 9:00 Lage
    ich freue mich sehr, mit Ihnen hier in Brasilien das Projekt erfolgreich zu realisieren. Ich bitte um regen Informationsaustausch.
    ganz herzliche “Sambagruesse”
    Hartmut Lau

  5. Lieber Hartmut,
    es freut uns außerordentlich, dass ihr in die Entwicklung des VB-EMDR einsteigt. Bitte seht die Pläne als Einstieg … wie wir müsst ihr euch darauf einstellen, noch etwas Entwicklungsaufwand und geistige Kreativität zu investieren. Auch wir haben die Welle und die Schwungscheibe nun etwas anders konzipiert. Bitte führt die Welle etwas länger aus, ca 100 mmm um oben noch einen Drehmomentfixierungsgenerator zu installieren. Zu diesem Generator schaut euch bitte die Video unseres Team Mitglieds Torsten Schauer an
    http://youtu.be/YhN3tfkBi94
    http://youtu.be/vFZp9TQHNA4
    und
    http://youtu.be/vFZp9TQHNA4
    Wir werden da an die Konstruktion des VB EMDR anpassen. Damit lässt sich das hohe Drehmoment des EMDR ausnutzen um es mittels Generatorstufe unter Ausnutzung der Raumenrgie in elektrische Energie umzuwandeln. Zu den Wicklungen schaut euch bitte die Schaltpläne an, da sind die Windungszahlen und Drahtstärken angegeben.
    Bitte bedenkt, dass alle unsere Angaben nur Empfehlungen sind. Wenn ihr etwas besser machen könnt, dann macht es besser. Das ist ja das Schöne an einem Open Source Projekt.
    Wir wünschen euch gutes Gelingen. Fragen bitte per E-Mail an mich zu richten.
    Beste Grüße, Jens

  6. Sehr geehrter Herr Vogler,
    ich bin baff! Vor etwa 15 Jahren habe ich mir ein Buch über die Nutzung der Raumenergie beschafft, das Thema aber dann nicht weiterverfolgt. Seit einiger Zeit -in Zusammenhang mit dem E-cat von Herrn Rossi- verfolge ich das Thema nun wieder. Vor allem die Forschung von Herrn Professor Turtur ist sehr eingängig und überzeugend.
    Jetzt eine Frage: bedeuten Ihre Videos und Beschreibungen, daß Sie bereits einen funktionierenden Raumenergiekonverter betreiben?
    Ist das für einen Laien (ich bin Bauingenieur) mit einfachen Mitteln umsetzbar? Ist eventuell eine Vorführung Ihres Motors geplant, an der man teilnehmen kann?
    Mit freundlichen Grüßen,
    Ogi

    1. Was verstehen Sie unter einem funktionierenden Raumenergiekonverter? Wenn Sie damit ein Gerät meinen, dass eineindeutig eine Overunity abwirft, so kann ich Ihnen diese Frage derzeit nicht beantworten, da wir keines unserer Geräte bis dato in einem gut ausgestatteten Messlabor haben messen lassen können. Es gibt einige erstaunliche Abläufe in den Geräten, die wir uns nicht erklären können. In jedem falle funktioniert jedes Gerät als Magnetmotorgenerator, welches neben mechanischer Energie auch elektrischen Strom abwirft. Ob die Summe aus den beiden Komponenten schlussendlich größer ist, als die Energie, die zum betrieb benötigt wird, muss im Mess-Labor getestet werden.

      1. Danke für die ausführliche und ehrliche Antwort Herr Vogler. Es macht Freude euch bei der Arbeit zuzusehen und ich hoffe, daß es euch bald gelingt den Turtur-Effekt umzusetzen. Ich habe in den letzten Wochen auch viel über angeblich erfolgreich laufende Magnetmotoren (nur auf Basis von Permanentmagneten) recherchiert. Mir scheint, wenn das eine Prinzip (EMDR) funktionieren sollte, so könnte auch an dem des Magnetmotors etwas dran sein. Ich vermute sogar Komponenten der Raumenergiekonversion beim Prinzip des Ecat von Herrn Rossi. Allerdings stellt sich immer wieder heraus, daß auf Youtube gezeigte, angeblich laufende Konzepte ein Fake sind, daß Internetseiten, auf denen Baupläne für Freie-Energie-Maschinen angeboten werden, nicht halten, was sie versprechen. Alles was auf den ersten Blick überzeugend und seriös erscheint, stellt sich nach kurzer Recherche irgendwie als Enttäuschung dar. Ein Gerät zur Entfeuchtung von Mauerwerk, welches auf der Umwandlung von Raumenergie funktionieren soll (und mich als Bauphysiker persönlich interessiert) wird von einem Unternehmen vertrieben, welches der Scientology nahe steht. Der Geschäftsführer gibt an, im Rahmen einer österreichischen Raumernergievereinigung die Umsetzung des EMDR von Turtur unterstützen zu wollen.
        – – –
        Jetzt schien mir die Zeit gekommen, daß die Nutzung von kosmischer Energie auch bald von “Realisten” akzeptiert werden kann und dann diese Ernüchterungen.
        Ich hatte mir letztlich den Film Thrive, den Sie empfohlen haben, angeschaut und einige positive Gedankenanstöße dadurch erfahren. Nur, wenn ich alles für bare Münze nehme, was Foster an Verschwörungstheorien auffährt, dann Frage ich mich, warum nicht in Bereichen in denen die betreffenden Familien in den letzten Dekaden keinen Einfluß hatten, schon längst wegweisende Zukunftstechnologien entwickelt wurden, welche die Menschheit unabhängiger von Geld und fossilen Brennstoffen machen.
        Das sind derzeit einfach nur meine Gedanken. Ich fange ja grade erst an mir diese Fragen zu stellen und erwarte auch keine direkte Antwort.
        Also viel Spaß und hoffentlich Erfolg weiterhin, und lasst es die Netzgemeinde wissen, wenn der COP über 100% liegt!
        MfG
        ogi

  7. Hallo, und einen guten Tag, ……Ihr Tüftler………..
    durch Zufall bin ich auf eire Aktivitäten gestossen und war volkommen baff…….
    Ich betriebe einen Gravurbetrieb und wir fräsen in der horizontalen…
    Falls Ihr Plexiglas oder Aluminium exakt bearbeitet haben wollt, würde ich euch gerne gegen geringen Kosten diese Teile fertigen,
    Verarbeitet kann entweder als bemasste PDF- oder Corel-Draw- oder DWG Datei, nicht zu hoch abspeichern, 1:1 eingereicht werden.
    Grüsse………Achim Breuer
    Meine Mail Adresse Gravur.Breuer@t-online.de
    sonstige Kontaktdaten
    Gravur Breuer
    Hospitalgasse 35
    52249 Eschweiler
    Telefon 02403-21076
    Fax 02403-21080

  8. Hallo ,
    ich habe eine Frage.
    Und zwar wollen wir (ein guter Freund und ich) ebenfalls einen magnetgenerator bauen ,das Problem ist wir finden nirgendswo Spulen zu kaufen ,deshalb wollte ich hier einfach mal Fragen wo ihr oder du die Spulen her habt/hast..
    würde mich sehr über eine Antwort freuen !
    p.s.: bin zufällig über eure Seite gestoßen und bin echt begeistert !weiter so..

  9. Hallo,
    ich bin ebenfalls wie viele hier begeistert von eurem EMDR (alte Version mit 4 Magnetspulen)
    Eins ist mir aus dem Plan jedoch nicht ersichtlich:
    Wie müssen die doppelspulen gewickelt werden ? 2 drähte Parallel oder trenne ich den Ferritstab Räumlich ab und Wickle vorne die Generatorspule und hinten die Motorspule ?
    Bei der Motorspule steht leider keine Windungszahl… soll ich hier auch 650 nehmen ?
    Bin von Beruf Werkzeugmeschaniker und Zeichne das Gestell gerade am CAD… sollte ich alles fertig haben (kleine änderungen habe ich vorgenommen) lasse ich euch die Pläne gerne zukommen!
    Mfg
    Matthias

  10. Hallo zusammen, baue auch schon seit längerem an meinem bedinisystem herum. Habe nun zwei bedinisysteme um 45grad versetzt mit gegenseitiger Einspeisung und 4 Batterien im Kreislauf.
    Zusätzliche Kraft mit Darlingtonschaltung ( ich habe 3 3055) pro Spule. Im Eingang Teslaspule zur Plasma Erzeugung in meinem Hho Reaktor. Was haltet ihr davon?

  11. Sehr geehrter Herr Vogler, ich bitte Sie um die Erlaubnis folgendes Bild zum Thema Jenseits auf meiner Website http://www.selbstbestimmung.center nutzen zu dürfen:
    https://visionblue.files.wordpress.com/2008/12/himmel200x2001.jpg?w=450
    Auch habe ich in meinem Blog einen Link zu Ihrer Website eingefügt, da es sehr gut passt zu dem, was ich anbiete. Vielen Dank für Ihre tolle Website! Es wird vielen Menschen helfen, das Leben vor und nach dem Tod besser zu verstehen! Mit herzlichen Grüßen aus Lohmar, Rosemary Donovan

  12. An den Herausgeber.
    Mit Freude lese ich wie auch viele andere sich an Magnetmotoren versuchen. An Perendev scheitern die meisten, weil sie nicht beachten, dass dort die NE Magnete abgeschirmt sind. Wie, ist sicherlich bekannt. Und wenn jemanden irgendwelche Patente von Magnetmotoren benötigt kann ich gerne helfen. Allerdings möchte ich der Erste sein, der sehen kann wie das Ding läuft. Zur Info. Es gibt über 10000 Patentanmeldungen für Magnetmotoren. Zugriff ganz leicht.
    Gerne höre ich von ihnen. Freundliche Grüße.

    1. Hallo Jenskint
      Natürlich wäre dass möglich. Ist nur eine Frage des Preises.
      Eine ca. 1 Kilo Batterie mit Joule Thief und Led verkaufe ich für 34.-Euro plus 6 Euro Versandkosten.
      Geld müsste im Voraus gesendet werden.

  13. Hallo Vision Blue habe soeben ihre herrlichen Berichte gelesen. Nebenbei fand ich einen Hinweis von ihnen bez. Bedarf von Kunststoffscheiben. Könnte ihnen vorab mal 5 Stück kostenlos zur Verfügung stellen. Sind ungefähr 250/340 mm und 8 bis 10 mm stark. Sind spanbar, bedeutet fräsbar, schleifbar, bohrbar. Falls Probe gewünscht, sehr gerne. Grüßle.

Kommentar verfassen