EMA lässt die letzten Schranken fallen – Comirnaty und Spikevax zugelassen

Nun ist es passiert! Die European Medicines Agency (EMA), ihres Zeichens die Agentur der Europäischen Union, die für die Beurteilung und Überwachung von Arzneimitteln zuständig ist, hat die umstrittenen mRNA Corona-Impfstoffe von Pfizer/BionTech und Moderna vom Makel der Notzulassung befreit und sie vorbehaltlos zugelassen. Und dies obwohl beide Hersteller zunächst bis längstens Ende Juli 2024 beauflagt waren: “Zur Bestätigung der Wirksamkeit und Sicherheit von Comirnaty/Spikevax muss/sollte der Zulassungsinhaber/MAH den abschließenden klinischen Studienbericht zur randomisierten, placebokontrollierten,

Weiterlesen

EMA verschiebt Deadline für Vorlage von Sicherheitsstudien von Spikevax auf 2024

Nun hätte es eigentlich betreffs der bedingten Zulassung des Corona-mRNA-Impfstoffs Spikevax im September 2022 spannend werden müssen, denn bis zum 30. dieses Monats war der Hersteller seitens der EMA beauflagt: “Zur Bestätigung der Wirksamkeit und Sicherheit von Spikevax muss der MAH den abschließenden klinischen Studienbericht zur randomisierten, placebokontrollierten, beobachterverblindeten Studie mRNA-1273-P203 einreichen.” So war es jedenfalls in der bei der EMA hinterlegten Produktinfo zu Spikevax (Stand: 17.11.2021) auf den Seiten 18 und 19 dargestellt. Es hätte

Weiterlesen

Von einer die auszog um einen Pharma-Riesen zu Fall zu bringen – Jackson vs. Pfizer

Brook Jackson ist eine mutige Frau. Sie legt sich mit einer Klage vom 08.01.2021 vor dem Bezirksgericht BEAUMONT in Texas (USA) auch im Namen der Vereinigten Staaten mit dem mächtigen Pharmakonzern Pfizer Inc. und dessen Subunternehmen an, die im Rennen um die schnellste Zulassung eines Corona-Impfstoffes bei den Studien zur Entwicklung des Gen-Versuchs-Arzneimittels nach dem Vorbringen der Klägerin buchstäblich gepfuscht, gefälscht und betrogen haben. Brook Jackson war vor der Aufnahme ihres Jobs als Regionaldirektorin des

Weiterlesen

Servus TV Reportage – Corona Impfschäden und das Leiden der Opfer

Es ist ein Tabuthema: Die Schäden und Leiden, die Corona-Impflinge durch die Impfung mit den neuartigen Corona-Impfstoffen (mRNA- oder Vectorverfahren) erlitten haben. Dieses Tabuthema kommt in den Hauptmedien de facto nämlich nicht vor, ist doch die “Impfung” nach wie vor der “Heilsbringer” gegen die Corona-Pandemie und verspricht sie als “einzige Behandlung” die Rückkehr zur Normalität. So jedenfalls sieht es das offizielle Narrativ der Bundesregierung. Nun hat der TV-Sender Servus TV mit einer neuen Reportage dieses

Weiterlesen

Corona-Impfstoffe – der Lackmustest: Wie sehr vertraut Ihr Arzt auf ihre Sicherheit?

English Version here! Ich muss zugeben, ich war seit über fünf Jahren nicht mehr bei meiner Hausärztin. Dies ginge auch nicht mehr, da sie seit vorletztem Jahr wegen einer schweren Erkrankung ihre Praxis schließen musste. Gleichwohl musste ich auch keinen anderen Arzt aufsuchen, weil ich schlichtweg nicht krank wurde. Bei meinem Dienstherrn steht die Statistik der Krankheitstage mit AU-Schein seit fünf Jahren bei Null! Wie das?, wird manch einer fragen! Meine Antwort: Ich verwende prophylaktisch

Weiterlesen

Erstaunliche Produktinfos zu mRNA-Impfstoffen: Spannende Fragen an den Impfarzt

English Version here! Wenn ich eines Tages dem Impfarzt gegenübersitze und dieser mich nach dem Lesen des Aufklärungsmerkblattes für mRNA-Corona-Impfstoffe fragt, ob ich noch Fragen habe, würde ich als aufmerksamer und kritischer Bürger nicht mit einem Kopfschütteln antworten. Für mich ist das ohnehin nur ein theoretisch möglicher Sachverhalt, aber da ich ja Jurist bin, sehe ich mich in der Lage, diese fiktive Situation einmal gedanklich durchzuspielen und rechtlich zu bewerten. Man sollte sich bereits vor

Weiterlesen

Keine “Impfpflicht” für Beschäftigte in pflegerischen und medizinischen Einrichtungen

Von Assessor iur. & Diplom-Jurist  Jens Vogler Mir gelangen aus meinem Freundes- und Bekanntenkreis neuerdings immer wieder Schreiben von den Leitungen von medizinischen Einrichtungen oder Alters- und Pflegheimen zur Kenntnis, worin die bis dato ungeimpften Beschäftigten aufgefordert werden, sich auf Grund der “gesetzlichen Impfpflicht” in § 20a Infektionsschutzgesetz alsbald der Corona-Impfung zu unterziehen und diese dann unverzüglich nachzuweisen. Einige Vorgesetzte drohen in persönlichen Schreiben bei Nichtnachweis der Impfung ab dem 16.03.2022 ein Betretungsverbot für den/die

Weiterlesen

Warum eine Impfpflicht mit mRNA- und vectorbasierten Gen-Injektionen völkerrechts- und verfassungswidrig ist

1. Pfizer bestätigt in seinem “Merkblatt für Empfänger und Betreuer” den experimentellen Charakter des Impfstoffes: “Der Pfizer-BioNTech COVID-19-Impfstoff ist ein nichtzugelassener Impfstoff, der COVID-19 verhindern kann. Es gibt keinen von der FDA zugelassenen Impfstoff zur Vorbeugung gegen COVID-19. Die FDA hat daher die Notfallverwendung des Pfizer-BioNTech COVID-19-Impfstoffes zur Prävention von COVID-19 bei Personen über 12 Jahren gemäß einer Zulassung zur Anwendung bei Notfallsituationen (EUA) zugelassen. … Ernsthafte und unerwartete Nebenwirkungen können auftreten. Der PfizerBioNTech COVID-19-Impfstoff

Weiterlesen

Warum gestandene Wissenschaftler den sofortigen Stopp von mRNA- und Vector-Impfstoffen fordern

Nachfolgende Erklärung von Prof. Dr. Bhakdi und Prof. Dr. Burkhardt, welche hier im englischen Original aufrufbar ist, habe ich unten in deutscher Sprache wiedergegeben. Angesichts dessen, was beide gestandenen Wissenschaftler erklären, muss die massenhafte Injektion der bekannten sog. Corona-Impfstoffe, welche auf gentechnischen Technologien beruhen (sog. mRNA- und Vectortechniken) sofort gestoppt werden. Nachfolgend also die Erklärung: AN WEN AUCH IMMER ES GEHT Mein Name ist Sucharit Bhakdi. Ich bin Dr. med. und habe mein Leben lang

Weiterlesen

Völkerrecht versus Impfpflicht

Nicht zuletzt aus Eigeninteresse habe ich eine rechtlich schlüssige Argumentationskette gesucht, um die mir drohende Impfpflicht mit rechtlichen Mitteln zu konterkarieren und zu verhindern. Hierbei stieß ich auf den Internationalen Pakt über bürgerliche und politische Rechte ( IPbpR ). Dieser völkerrechtliche Vertrag wird bei Wikipedia wie folgt beschrieben: “Der Pakt garantiert rechtsverbindlich die grundlegenden Menschenrechte, die auch als Menschenrechte der 1. Generation bezeichnet werden: das Recht auf Leben, das Verbot der Sklaverei und Zwangsarbeit, das

Weiterlesen