Was Politiker offenbar nicht wissen: Völkerrecht verbietet Impfpflicht

Nachdem namhafte deutsche Politiker noch vor der Bundestagswahl eine Impfpflicht mit den sog. Coronaimpfstoffen kategorisch ausschlossen, wird selbige nunmehr nicht nur immer mehr ins Gespräch gebracht, nein sie wird sogar als alternativlos verkauft. Politikern wie Bundeskanzler Scholz, Ministerpräsident Söder, Bundesfinanzminister Lindner und anderen kann man durchaus Wortbruch vorhalten, denn ihre Versprechen vor der Wahl sind dokumentiert. Siehe hierzu das Video am Ende des Beitrags! Die Frage, die sich stellt, ist diese: Ist jenen Damen und

Weiterlesen

Faktencheck eines Faktenchecks – “Not for human use” – Teil II

English Version here! Das Recherchezentrum Correctiv hat zu den Nano-Lipiden ALC-0315 und ALC 0159, über welche ich hier berichtete, die im Pfizer/BioNTech Impfstoff “Comirnaty” verwendet werden, einen “Faktencheck” durchgeführt … Siehe hier. Nun habe ich mir selbstverständlich den Correctivartikel angeschaut. Hier würde ich sagen: Falsch wegen eines fehlenden Kontextes zu der Kennzeichnung der Nano-Lipide durch Hersteller derselben! Oder anders gesagt, wenn die EMA einen Stoff in einem Arzneimittel als “Notfallverwendung” zulässt, ist dieser dann automatisch

Weiterlesen

Warum eine Impfpflicht mit mRNA- und vectorbasierten Gen-Injektionen völkerrechts- und verfassungswidrig ist

1. Pfizer bestätigt in seinem “Merkblatt für Empfänger und Betreuer” den experimentellen Charakter des Impfstoffes: “Der Pfizer-BioNTech COVID-19-Impfstoff ist ein nichtzugelassener Impfstoff, der COVID-19 verhindern kann. Es gibt keinen von der FDA zugelassenen Impfstoff zur Vorbeugung gegen COVID-19. Die FDA hat daher die Notfallverwendung des Pfizer-BioNTech COVID-19-Impfstoffes zur Prävention von COVID-19 bei Personen über 12 Jahren gemäß einer Zulassung zur Anwendung bei Notfallsituationen (EUA) zugelassen. … Ernsthafte und unerwartete Nebenwirkungen können auftreten. Der PfizerBioNTech COVID-19-Impfstoff

Weiterlesen

Völkerrecht versus Impfpflicht

Nicht zuletzt aus Eigeninteresse habe ich eine rechtlich schlüssige Argumentationskette gesucht, um die mir drohende Impfpflicht mit rechtlichen Mitteln zu konterkarieren und zu verhindern. Hierbei stieß ich auf den Internationalen Pakt über bürgerliche und politische Rechte ( IPbpR ). Dieser völkerrechtliche Vertrag wird bei Wikipedia wie folgt beschrieben: “Der Pakt garantiert rechtsverbindlich die grundlegenden Menschenrechte, die auch als Menschenrechte der 1. Generation bezeichnet werden: das Recht auf Leben, das Verbot der Sklaverei und Zwangsarbeit, das

Weiterlesen