Bleep – Ich weiß, dass ich nichts weiß

Mein Eintrag in den Wikipedia.de Disskussionsbereich  zum  Dokumantarfim “Bleep”: “Behind the walls Ich habe den Film, man staune, nicht über Internet, sondern beim Mediamarkt erworben. Dort lag er stapelweise. Ich habe den Film mehrmals am Stück geschaut und komme zu dem Schluss, dass die dort getroffenen Aussagen mich in meinem selbst gewonnenen Weltbild hundertprozentig bestätigen. Als Materialist bin ich erzogen worden, deshalb war ich über die Jahre besonders kritisch bei Aussagen, welche Naturwissenschaften mit Spiritualität verbinden.

Weiterlesen

Februar

Das Jahr hat sich zurechtgesetzt der Winter feiert seine Pracht, wir sind schon wieder abgehetzt weil man sich selbst den Stress nur macht. Ein kurzer Monat, trotzdem lang weil Frühling langsam man ersehnt, noch frostge Reize, manchmal warm wir wissen schon wie’s besser geht. Die Tage werden langsam länger die Lethargie sie zieht vorbei, wir schnall’n noch mal den Gürtel enger und waten durch den Zeitenbrei. Geschaltet wird im vierten Jahr damit das Chaos nicht

Weiterlesen

The Way

Go the way. The life is difficult. Go the way. The future is uncertain. Go the way. You are afraid. Go the way. Open your eyes. Go the way. You are not alone. PS: Ein Gedicht aus dem Jahre 2003. Bislang nur bei renderosity.com veröffentlicht nun auch in meinem Blog.

Weiterlesen

Der Tod ist nicht das Ende

Die meisten werden sich schon einmal die Frage gestellt haben: Was passiert, wenn mein Körper stirbt? Oder noch einfacher: Was passiert, wenn ich sterbe? Ich selbst fand früher die Vorstellung, dass mit dem Tod “der Lichtschalter ausgeknipst” wird und mein Bewusstsein einfach und auf immer weg ist, erschreckend. Mittlerweile denke ich anders. Ausgehend vom Literaturstudium in Dr. Walter von Lucadou „Dimension PSI“ und Dr. Raymond A. Moody „Das Licht von drüben“ gepaart mit geschilderten Nahtoderlebnissen

Weiterlesen

Januar

Jungfräulich das Jahr beginnt so unschuldig und rein es bläst ein rauher, eisger Wind wird so die Zukunft sein? Die Politgrößen ziehn Bilanz und schütteln sich die Hand den Optimus teil ich nicht ganz wir stehn schon an der Wand. Geschichte gibts noch nicht so viel es kommt schon noch die Zeit die Mächtgen spieln ihr Sauberspiel voll eitler Eitelkeit. Die Planer plan’ was alles wird das wird schon alles gut doch mancher hat sich

Weiterlesen

Super Realismus mit neuem Landschaftsrendergenerator

Seit dem am letzten Freitag, dem 15.12.2006, das neue Terragen 2 als sogenannte TechPreview Variante zum Download zur Verfügung steht, haben mittlerweile wohl Tausende das Programm heruntergeladen und ausprobiert. Was schon anhand der früher veröffentlichten Bilder deutlich wurde, wird beim eigenen Ausprobieren bestätigt: Terragen 2 ist mit seinem neuen Landschaftsrendergenerator TGD deutlich besser als die alte Software Terragen 0.9. Diese Qualität erfordert natürlich erheblich längere Renderzeiten. Da heißt es für die Anwender nur, eine Menge

Weiterlesen

Terragen 2 kommt raus

Ab morgen wird das sogenannte Technology Preview der Version 2  der erfolgreichen Landschaftsrendersoftware Terragen geben und als Download zur Verfügung stehen. Ich selbst nutze das Programm in der bisherigen Variante seit Ende 2000 und habe seither mehrere hundert Landschafts- und andere Bilder gerendert. Eine umfangreiche Galerie mit meinen TG-Renderungen ist hier zu finden. Wie viele tausende andere Nutzer der Software bin auch ich schon sehr gespannt auf die neue Variante, welche laut den Entwicklern um Matt

Weiterlesen

Dezember

Tiefes weißes Sonnenlicht, scheint herein und ein Staubkorn spricht mit mir im Morgenflimmern. Nebelschwaden zart und fein, etwas Rauhreif stimmt mit ein, auf der Wiese mit ‘nem Schimmern. Fühl die Kälte, fühl die Zeit, Frage mich, bin ich bereit, mit dem Jahre abzuschließen. TV bringt’s, der Blick geht rück, hatte wieder einmal Glück, nicht die Ander’n, leider nicht. Seh die Körper, seh das Blut, ist es ein Mensch der sowas tut, kann’s nicht glauben, blanke Wut. Es ist abstrakt und

Weiterlesen

Was ist ein Kampfhund?

 Wenn einem diese Frage gestellt wird, denkt man sofort an einen Hund mit einem massigen Kopf, stabilem wuchtigen Körperbau, recht hässlich, von vornherein gefährlich aussehend, eben so was wie ein Pittbull oder Bullterrier.  Ganz klar, diesen Viechtern sollte man aus dem Wege gehen. Die Frage ist nur, liege ich mit diesem Bild überhaupt richtig? Was ist mit Dobermannhunden, Rottweilern und Doggen um nur einige weitere zu nennen, welche nicht nur gefährlich aussehen sondern auch sein können? Was

Weiterlesen

Klartraum der Superlative

Den nachfolgend beschriebenen Klartraum möchte ich als einen meiner besten bezeichnen. Das markanteste Detail war mit Abstand das Fliegen ohne Flügel und Flughilfen. In einem Klartraum ist es ohne Weiteres möglich mittels “Schwimmbewegungen” zu fliegen und dabei sein eigenes “Ich” so klar und realistisch im Schwebezustand – abgehoben vom festen Boden – zu erleben, dass das “süchtig” machen kann (da hier aber keinerlei Drogen im Spiel sind, wird man natürlich nicht wirklich süchtig). Alle 3D-Computerspiele

Weiterlesen